Kleiner Abriss der Geschichte Wulfelades

Vorwort

Dieser Abriss hat weder den Anspruch vollständig zu sein noch kann ich mit Sicherheit sagen, dass alle geschichtlichen Daten korrekt sind. Zum einen liegt das natürlich darin begründet, dass Wulfelade kein sonderlich bedeutendes Dorf war und somit erstmals im hohen Mittelalter schriftliche Erwähnung findet. Des Weiteren sind, gerade, wenn es um den vorgeschichtlichen und frühgeschichtlichen Zeitraum geht, archäologische Fundstucke die einzigen Quellen, und aus diesen Quellen kann der geschichtliche Kontext nur rekonstruiert werden. Somit werde ich mich bei diesem Abriss in erster Linie auf die im Anhang genannte Sekundärliteratur stützen. Da dieser Abriss aber kein endgültiges Werk sein soll, und es auch nicht sein kann, werde ich von Zeit zu Zeit neue Daten einfügen und eventuelle Fehler korrigieren.

 

Beginnen werde ich mit einer groben geografischen Einordnung, danach werde ich mich der Geschichte widmen. Die Geschichte Wulfelades habe ich zunächst unterteilt in Frühgeschichte, Mittelalter und Neuzeit. Da, wie schon erwähnt, mit Beginn der Neuzeit die Anzahl an Quellen wie auch der Sekundärliteratur steigt, werde ich den Abschnitt über die Neuzeit bei Bedarf noch weiter unterteilen.